Mitarbeiter des Museums

René Schrøder Christensen, Leiter der Forschung und Sammlungen, ph.d. Seit 2013 beim Museum angestellt. Historiker mit dem Spezialgebiet Siedlungsgeschichte und Technologie- und Industriegeschichte. Anstellung als Forschungsassistent an der Syddansk Universitet 2005-2006, bei den Städtischen Museen Odense 2006-2010 und 2011-2012, Fischerei- und Seefahrtsmuseum 2010 und 2012, Ostfünischen Museen 2010-2011. Autor mehrerer Artikel und Bücher über Kulturlandschaft, Schiffsbau, Häfen und Industrie, u. a. Industrisamfundets havne 1840-1970 [Häfen der Industriegesellschaft] (2008, gemeinsam mit H. Harnow und G. Haastrup), Thrige Mennesket og virksomheden [Thrige – Mensch und Unternehmen] 2010 und Odense Staalskibsværft 1918-2012 [Odense Stahlschiffwerft 1918-2012], vol. 1-2, 2016 (Mitverfasser). Mitglied der Redaktion von Fabrik & Bolig [Fabrik und Wohnung] seit 2010 und Jernbanehistorie [Eisenbahngeschichte] seit 2013.

Inga Hansen, Servicemitarbeiterin für Reinigung, Rezeption und Kartenverkauf sowie Fahrten mit der Minibahn. Seit 2008 im Museum angestellt. Wirkt außerdem bei Veranstaltungen mit und ist an den Registrierungsarbeiten des Museums beteiligt.

Filip Gram-Jensen

Frederik Birkholt Kolding

Anna Back Larsen, MA, Kuratorin des Dänischen Eisenbahnmuseums. Angestellt seit 2013. Hauptfach Geschichte, Spezialgebiet Ausstellungen, Nebenfach Organisatorische Kommunikation. Verfügt über Kompetenzen in Kommunikation, Vermittlung und Museologie und hat sich mit Analyse und Kritik von Museumsausstellungen und mit dem Aufbau mehrerer Museumsausstellungen beschäftigt. Museumserfahrung aus den Städtischen Museen Odense 2008-11 (Fyns Kunstmuseum, Das Fünische Dorf und Møntergården) sowie Østfyns Museer 2012-13.

Karl Erik Larsen, Verwalter. Seit 2010 im Museum angestellt. Leiter und Aufsichtsführender für alle praktischen Aufgaben des Museums und Handwerkerarbeiten an der Baumasse und auf dem Gelände des Museums. Mitwirken beim Aufbau der Sammlungen. Teil des Netzwerkes der Museumsverwalter.

Jørgen Lindevall, Lokomotivführer, Werkstattleiter der Werkstätten des Museums in Kopenhagen und Roskilde. Seit 2001 beim Museum angestellt. Gelernter Schlosser. Seit seiner Jugend Teilnahme an den Aktivitäten mehrerer Oldtimerbahnclubs und Arbeit an der Restaurierung von Dampfloks, später in Regie des Dänischen Eisenbahnmuseums in der Werkstatt in Roskilde. Mitarbeit bei der Museumsbahn in Maribo, DJK Høng u. a. m. Bis zur Anstellung im Museum Lokomotivführer bei den DSB. Zuständig für die Restaurierung von Dampflokomotiven, Erfahrung aus einer Vielzahl ähnlicher Projekte des Museums und anderer Oldtimerclubs.

Gitte Lundager, Leiterin der Sammlungen, MA, Fachhistorikerin 1990, Spezialgebiet Verwaltungsgeschichte. Seit 1979 zeitweise bei den Staatlichen Archiven angestellt, zuletzt 1990-92 als Archivarin mit Aufgaben in Bezug auf die Betreuung des Publikums und die Zugänglichkeit der Archive der kommunalen und staatlichen Behörden. 1984 angestellt beim Dansk Data Arkiv, 1987-89 bei der Lokalhistorischen Abteilung in Odense, dem heutigen Stadtarchiv, im Hinblick auf die Untersuchung der Archivbedingungen der Kommunalverwaltung. Unterricht an der Volksuniversität in Verwaltungsgeschichte und Archivkunde 1986-91. Seit 1992 beim Dänischen Eisenbahnmuseum mit Zuständigkeit für Sammlungen und Bibliothek, darunter Fotosammlung, angestellt. Beiträge zu Artikeln über eisenbahn- und archivgeschichtliche Themen. Bildredakteurin einer Reihe von Büchern, u. a. des Standardwerks über die Geschichte der dänischen Eisenbahnen, des dreibändigen Werks På Sporet (1997). Redaktionsmitglied von Jernbanehistorie (2013 ff.).

Hanne O. Rasmussen, Eisenbahnobersekretärin, zuständig für Kartenverkauf und Rezeption des Museums, Laden sowie den Einkauf von Handelswaren. Seit 2011 beim Museum angestellt. Davor bei den DSB beschäftigt mit Verwaltungsaufgaben für das Fahrpersonal. Mitglied eines Netzwerks der Laden- und Rezeptionsmitarbeiter der fünischen Museen.

Lise Stadelund

Dung Pham

Gitte Høegh van Deurs